Pfeiffer-Kloss_Denkmalpfleger

Jetzt machen wir es schön!

Restauriertes Saarbrücker Stadtschloss mit Mittelrisalit von Gottfried Böhm (1981-1989), Quelle: Wolfgang Staudt 2007, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de
Restauriertes Saarbrücker Stadtschloss mit Mittelrisalit von Gottfried Böhm (1981-1989), Quelle: Wolfgang Staudt 2007, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de


Architekten in der Denkmalpflege

Modul: 15-01-352

Ort: Raum L3|01 436 (Seminarraum GTAl)

Lehrender: Verena Pfeiffer-Kloss

Blockseminar: 08.06. und 09.06.2019

Erstes Treffen: 29.04.2019, 10 Uhr (Seminarraum GTA)

Die Berufsbilder von Architekt*innen und Denkmalpfleger*innen sind einerseits sehr verschieden und überschneiden sich andererseits: Neues schaffen vs. Altes bewahren scheinen die gegensätzlichen Devisen zu lauten; zugleich waren Vorreiter der Denkmalpflege wie Karl Friedrich Schinkel oder Viollet le Duc Architekten; die Sanierung denkmalgeschützter Bauten wird von spezialisierten Architekt*innen vorgenommen. Im Seminar soll das Wirken von Architekt*innen in der Denkmalpflege sowie im erweiterten denkmalrelevanten Bereich, beispielsweise Bauen im Bestand, Städtebaulicher Denkmalschutz, Rekonstruktionsvorhaben vorgestellt werden. Im Fokus stehen Maßnahmen aus der Zeit nach 1950, einen Schwerpunkt bildet zudem der Umgang mit geschützten Bauten aus dem 20. Jahrhundert. Damit werden gleichzeitig die Grundsätze der Denkmalpflege und ihrer Geschichte vermittelt.