Berlin

Berlin

Architektur und Stadt vom späten 19. bis zum 21. Jahrhundert

Modul: 15-01-352

Ort: Raum L3|01 436 (Seminarraum GTA)

Lehrender: Paul Sigel

Exkursion: 20.-21.07.2018

Einführungsveranstaltung als Block am: 27.04.2018 von 15:30 – 17:30 Uhr und am 28.04.2018 von 10:00 – 14:00 Uhr

Abgabeleistung:
Referat im Seminar und schriftliche Hausarbeit am Semesterende

Abgabedatum der Hausarbeit:
31.08.2018



Berlins urbane Landschaft und seine Architekturgeschichte sind Zeugnisse der einzigartigen und dramatischen Geschichte dieser Metropole und zeugen von Wachstum und Innovation, von Zerstörung und Fragmentierung sowie von unterschiedlichen Ansätzen zu Wiederaufbau und Erneuerung. Vor allem seit dem 19. Jahrhundert hatte sich die Stadt zu einer der großen europäischen Metropolen mit außergewöhnlich reichem architektonischen Erbe entwickelt, das wesentliche Aspekte und unterschiedliche Tendenzen der Architekturgeschichte der Moderne bis hin zu gegenwärtigen Themen und Debatten in herausragender Weise dokumentiert. Der Kurs verbindet Erkundungen der spezifischen urbanen Geschichte Berlins mit grundlegenden Einführungen zur Geschichte der Architektur der Moderne und der Analyse zahlreicher Fallbeispiele. Nach einem einführenden Sitzungsblock am Anfang des Semesters wird die Veranstaltung schwerpunktmäßig als zweitägige Exkursion gegen Ende des Semesters durchgeführt.